Sa

13

Jun

2009

Japantag

Heute ist Japantag in Düsseldorf und ich fahre einfach trotz Swine Flu einmal hin.

Angekündigt ist ein in Japan bekannter Trommler. Also die Kamera eingeepackt und ab.

Düsseldorf zeigt sich verkehrstechnisch zwar aufgeräumt, allerdings ist die Parksituation eine ganz andere.... Irgendwann finde ich eine Parkbucht und kann zum Burgplatz gehen.

Pünktlich um 19:30 betritt Leonard ETO mit Band die Bühne und es geht los.

Die nun folgenden 90 Minuten sind einfach sehens- und hörenswert. Ob eine CD dies so wiedergeben kann, ist schlecht zuu beurteilen.

 

0 Kommentare

Di

06

Jan

2009

Wettereinbruch und der ÖPNV

Aufgrund der tiefkalten Wetterlage entscheide ich mich mal für den ÖPNV.

Sicher, schnell und überhaupt - schaun wir mal.

 

Bergeborbeck Bf, 16:45.

Auf dem Bahnsteig angekommen ertönt der Lautsprecher und verkündet, dass dieser Zug leider ausfällt.
Kein Hinweis auf Optionen, nichts. Wie nebenbei auffällt, funktioniert im Gegensatz zum Vortag der Lautsprecher wieder.
Ich gehe also wieder herunter und bemerke dafür den nicht funtionierenden Fahrkartenautomat. Zum Glück brauche ich den nicht und gehe Richtung Bus. Irgendein Bus, weitere Info vom Fahrplan wird von einer Gruppe Alks verhindert.
166 Richtung Mehr oder Wenigern über Steele. Ist da auch HBF bei? Ansonsten ist Steele - Bochum - Herne angesagt.
HBF ist dabei und der ist proppenvoll. Die Haardtbahn fährt gleich auf Gleis 4 ein, natürlich mit Verspätung. Gleis 4 ist allerdings noch durch einen ICE besetzt - auch mit Verspätung. Schätzungsweise 854,5 Fahrgäste stehen am Bahnsteig, eine jungdynamische Stimme verkündet im Plauderton, dass der Zug in wenigen Minuten auf Gleis 4 einfährt. Den ICE stört das in keinster Weise.
Auf Gleis 4 hat nun Einfahrt, die Regionalbahn...... Der Typ moderiert sicher nach Feierabend eine Rätselshow bei 9live, der ICE steht noch immer am Gleis.
Die Regionalbahn .... fährt nun nicht auf Gleis 4, sondern auf Gleis 6 ein. Hat einer der Fahrdienstleiter den ICE auf Gleis 4 bemerkt?
872,3 Möchtegernfahrgäste wechseln die Bahnsteigseite, ein anderer Bahnsteig wäre bestimmt interessanter geworden.
Die Haardtbahn fährt wohlgefüllt ein und 895,2 Menschen drängen sich in den Zug.
Nächste Halt Gelsenkirchen. Uhps, wenn jetzt der Ausstieg auf der rechten Seite ist, habe ich ein Problem, denn die Tür auf dieser Seite ist ausser Betrieb.
Ausstieg auf der in Fahrtrichtung linken Seite. Puh! Die Ansage der Ausstiegsseite war übrigens schon vor 30 Jahren ein Service der Norwegischen Staatsbahn....
17:32, Gelsenkirchen, 17:59 kommt die S2, welche ich auch nutzen konnte wenn ich mich in Bergeborbeck hätte tiefkühlen lassen.
Natürlich hat die S2 Verspätung, nur 5 Minuten die der Lokführer auch herausholen möchte. Zumindest schaukelt die Kiste ziemlich heavy durch die Weichen.
Halb sieben, Herne macht zu. Noch Einkauf, dann brauche ich gleich nicht mehr los.
Da hinten ist ein Plus, mal schauen. Komik im Markt, bei 11 Grad minus draussen ist das Kühlregal drinnen ausgefallen. Der Speiseplan wird geändert.

0 Kommentare